In einigen Unternehmen ist es gelegentlich oder regelmäßig notwendig, Daten manuell zu erfassen. Das sind zum Beispiel Adressen von Postsendungen, Listen oder Visitenkarten, aber auch Umfrage- und Untersuchungsergebnisse. Diese Aufgaben werden oft an freie Mitarbeiter übertragen. Es sind aber auch Festanstellungen möglich. Die Bezahlung richtet sich nach der Menge, wobei ein fester Preis pro Datensatz vereinbart wird.
Bei der Suche eines Homejobs muss besonders auf die Seriösität der Anbieter geachtet werden, denn online verstecken sich viele schwarze Schafe, deren Angebote meist mit schnellem und viel Geld locken. Empfohlen wird die Suche nach einem Job fürs Home Office auf entsprechend seriösen Portalen und Stellenbörsen. Hier wird man nicht nur fündig, sondern kann sich auch sicher sein, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Außerdem sollte man beachten, dass das Arbeiten von Zuhause viel Selbstorganisation erfordert. Prokrastination und Unterbrechungen der eigenen Arbeit durch Mitbewohner oder ähnlichem sind da eher kontraproduktiv. Ein weiterer Kritikpunkt ist die langfristige Planung. Denn das Arbeiten von Zuhause ist zwar höchst bequem und flexibel, aber auch störanfällig, wenn beispielsweise zu wenig Aufträge reinkommen und man plötzlich zusehen muss, wie man die Miete zahlt. Bevor man sich also in einen Home Office-Jobs stürzt, sollte man sich über diese Dinge im Klaren sein. Eine Pro- und Contraliste hilft vielleicht bei der Entscheidung. Generell ist das Arbeiten vo Zuhause ein Modell, das mit einem wächst. Denn je länger und intensiver man sie betreibt, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass man irgendwann vielleicht sogar bequem davon leben kann. 
Gerade in Bezug auf die Familie ist es nicht immer einfach, einer geregelten Arbeitszeit nachzugehen. Vielleicht denkst du auch darüber nach, deinen aktuellen Job hinter sich zu lassen, um mehr Zeit für die Familie zu haben. Es gibt verschiedene Gründe, sich für eine Heimarbeit zu entscheiden. Lange Zeit hatte die Heimarbeit jedoch einen schlechten Ruf: Sie wurde mit dem Zusammenbau von Kugelschreibern für wenige Cent in Verbindung gebracht und in der Tat tummeln sich heute auch noch unseriöse Anbieter in diesem Bereich. Im digitalen Zeitalter haben sich jedoch längst andere Möglichkeiten ergeben, Geld zu verdienen. Erfahre in diesem Artikel mehr über die 10 besten Arbeiten, die du von Zuhause aus durchführen kannst.

Ich schreibe für content.de, weil ich hier ganz flexibel Geld verdienen kann. Keine Beschränkungen in der Arbeitszeit, im Verdienst oder für den Urlaub! So verdiene ich zum Beispiel dank des akademischen Viertels locker 5 bis 10 € zwischen zwei Kursen, ohne viel Aufwand. Und als positiven Nebeneffekt bemerke ich, dass ich mich schriftlich viel besser und flüssiger ausdrücken kann. Ein echter Pluspunkt für anstehende Hausarbeiten! Autor: sonne44441
Zudem lohnt sich auch immer wieder ein Blick auf die Internetseiten diverser Hersteller, die dort für ihre neuesten Produkte geeignete Tester suchen. Die Produkttester bekommen die neuen Produkte meist kostenlos oder auch gegen eine Entlohnung zugesendet und können diese dann testen. Voraussetzung ist, dass man dieses Produkt ehrlich bewertet und ein konstruktives Feedback zu den Produkteigenschaften gibt. Wird hingegen eine Anmeldegebühr verlangt, sollte man sofort stutzig werden, denn ein seriöses Unternehmen bzw. Hersteller verlangt kein Geld dafür, dass die Produkte in Heimarbeit getestet werden.

Arbeiten von zuhause wird heute immer beliebter. Als Nebenjob oder als Vollzeitbeschäftigung ziehen viele Menschen heute Jobs von zuhause vor. Das Internet hat dazu die Voraussetzungen geschaffen. Es stehen viele Möglichkeiten offen, um von zuhause aus arbeiten zu können. So kann man eine Beschäftigung ausüben, die den eigenen Fähigkeiten entspricht. Bei vielen Jobs braucht man keine besonderen Qualifikationen mitzubringen. Jedoch kann man auch seine Fähigkeiten einsetzen. Als Übersetzer, Programmierer oder Webdesigner kann man ebenfalls im Internet Jobs finden, die gut bezahlt werden. Es ist natürlich nötig, ein gewisses Maß an Disziplin mitzubringen. Denn auch wenn Du von zuhause arbeitest, musst Du Deine Arbeit gewissenhaft und zeitgerecht erledigen. Nur so kannst Du erfolgreich sein und Deine neue Freiheit beim Arbeiten von zuhause auch wirklich genießen.


Beim Studienkreis picke ich mir sozusagen die Rosinen raus. Die Bedingungen sind optimal für Leute wie mich, die gern unterrichten, gut erklären können und Spaß am Umgang mit Jugendlichen haben. Mancher Schüler kommt hier mit hängendem Kopf an. Die schlechten Noten in der Schule sind ja auch demotivierend für die jungen Leute. In der Regel verbessern sich die Zensuren aber innerhalb eines Jahres um eine Note. Ein Schüler konnte seine Englisch-Note sogar um zwei verbessern. Der Erfolg meiner Schüler ist auch mein Erfolg. Das macht mir Freude und ist gut für mein Selbstwertgefühl.

Allein die Vielzahl der Möglichkeiten macht deutlich, dass sich zu den Einnahmen keine allgemeine Aussage treffen lässt. Es gibt Menschen, die bestreiten mit dem Blog den gesamten Lebensunterhalt und verdienen 4-bis 5-stellig monatlich damit. Das ist jedoch viel Arbeit und nicht jeder schafft es. Es ist aber durchaus problemlos möglich, durch den Blog mehrere hundert Euro pro Monat einzunehmen.
Ich stelle selbst auch neue Mitarbeiter ein und habe festgestellt, dass Hochschulabsolventen gar nicht so oft nach Benefits für Familien fragen. Das ist verständlich, junge Bewerber befinden sich noch in einer anderen Lebensphase. Bei Bewerbern mit zwei bis fünf Jahren Berufserfahrung ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf schon eher ein Thema. Allgemein kann man sagen, dass sich die Ansprüche ändern. Und ich habe auch den Eindruck, dass Müttern und Vätern immer mehr ermöglicht wird.
Allgemein rate ich, die Lücken im Lebenslauf nicht zu groß werden zu lassen. Auch mit Familie sollte man versuchen, im Berufsleben zu bleiben, sich Ziele zu setzen und Netzwerke aufzubauen. Das kostet viel Kraft, ist aber erforderlich, um nicht den Anschluss zu verlieren. Außerdem empfehle ich, sich frühzeitig Gedanken über die Kinderbetreuung zu machen und auch hier Netzwerke zu knüpfen. Dabei sollte man sich folgende Fragen stellen: Was ist für meine Familie und auch für mich tragbar? Wie organisiert man das Leben rund um die Familie und den Beruf? Der pme Familienservice von Capgemini bietet hier viel Unterstützung. Ich selbst konnte mich schon von der hohen Professionalität dieses Services überzeugen.
Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass man auch Social Media ein Beruf sein kann. Besonders als Youtuber und Blogger kann man mithilfe von Werbung und Affiliate-Marketing seinen Lebensunterhalt bestreiten. Vorausgesetzt natürlich man hat die entsprechende Zahl an Followern, denn nur so wird man als Influencer für Unternehmen und Marken interessant. Trotzdem steckt auch hinter Social Media als Home Office-Job eine Menge Arbeit. Denn neben dem regelmäßigen Erstellen von Content muss man sich auch selbst managen und immer auf dem neusten Stand bleiben, was Trends in der Online-Branche angeht. Keine leichte Aufgabe, wenn man bedenkt wie schnelllebig die Online-Branche ist. Die Vorarbeit, die man leisten muss, um im Bereich Social Media erfolgreich zu sein und vielleicht sogar damit seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, sollte man also definitiv nicht außer Acht lassen.

Als Programmierer können Sie auch sehr gut von Zuhause arbeiten, wobei natürlich entsprechende Programmierkenntnisse vorhanden sein müssen. Es ist von Vorteil, wenn Sie mehrere Programmiersprachen wie C++, PHP und Java beherrschen. Die meisten Programmierer spezialisieren sich, etwa auf Datenbanken oder die App-Entwicklung. Programmierer arbeiten als Angestellte oder freie Mitarbeiter. Studenten können auf diese Weise Praxiserfahrungen sammeln.

Außer Interesse und allgemeiner Erfahrung im Umgang mit den zu testenden Produkten brauchen Sie keine Fachkenntnisse. Wichtig sind Konzentrationsfähigkeit und exaktes Arbeiten. Der Job eignet sich gut für Studenten und für das Arbeiten von Zuhause. Angebote für Festanstellungen oder freie Mitarbeit finden Sie über Stellenbörsen oder Suchmaschinen im Internet. Daneben finden Sie Stellenangebote natürlich auch auf entsprechenden Agenturplattformen. Empfehlenswert sind aus unserer Sicht insbesondere:
Vielleicht studierst du aber auch Informatik und kannst mit deinem Fachwissen anderen weiterhelfen? Erfahrene und gute Programmierer sind in Zeiten von Online-Marketing und Co sehr gefragt und diese Tätigkeit kann sehr gut von Zuhause aus ausgeübt werden. Warum also nicht das Gelernte aus dem Informatikstudium gleich in die Tat umsetzen und die Haushaltskasse etwas aufbessern?
Wichtig ist, klar zu kommunizieren und Erwartungen zu steuern: Wann bin ich erreichbar und welche Termine kann ich wahrnehmen? Selbstverständlich muss man genauso diszipliniert als berufstätige Mutter arbeiten, wie andere Kollegen auch, um Deadlines und Absprachen zu halten. Mögliche Vorbehalte gegenüber berufstätigen Müttern haben sich aus meiner Erfahrung dann immer recht schnell aufgelöst.
Viele meiner Nachhilfeschüler haben durch schulische Rückschläge ihr Selbstbewusstsein und ihre Motivation eingebüßt. Deshalb möchte ich nicht nur Stoff vermitteln, sondern auch an ihrem Selbstwertgefühl arbeiten. Diese spezielle Perspektive hat sicherlich mit meinem Wirtschaftspsychologie-Studium zu tun. Auch hier beschäftige ich mich viel mit der Motivation und Wertschätzung von Menschen. Zum Beispiel wird in meinen Gruppen niemand ausgelacht. Das klingt nach einer Selbstverständlichkeit, leider muss ich das trotzdem oft genug klarstellen.

Wer gerne Dinge auf dem Compuer abtippt oder in eine Datenbank einträgt, sollte sich als Datenverarbeiter in Heimarbeit probieren. Alles was man dazu braucht ist ein Computer und eine Internetverbindung. Außerdem sind Sorgfalt, Organisationstalent und Schnelligkeit von Vorteil. Besonders Schnelligkeit ist wichtig, da man als Datenerfasser meist pro Auftrag entlohnt wird. Je mehr man also in kürzester Zeit schaffen kann, desto mehr kann man hier verdienen. 

×