Wenn Dir eine Stelle als Werkstudent/in zu zeitintensiv ist oder Du unter der Einkommensgrenze für geringfügig Beschäftigte von 450 Euro (seit 2013; davor 400 Euro) bleiben musst, bietet sich ein Aushilfsjob geradezu an. Der Vorteil hier ist, dass der Arbeitsmarkt sehr vielfältig ist und oftmals keine Vorkenntnisse in den jeweiligen Tätigkeitsfeldern erforderlich sind. Außerdem hat man häufig die Möglichkeit, wochenendweise oder nachts zu arbeiten. Die Arbeitszeiten lassen sich in Absprache mit dem Arbeitgeber meist flexibel gestalten.
Texten, Korrekturlesen und Übersetzen gehören zu deinen Hobbys und sind deine großen Stärken? Du bist ein richtiges Sprachtalent und hast eine große Affinität zum Texten? Rechtschreibung und Grammatik sind für dich kein Problem? Dann werde Texter und schreibe Texte zu deinen Fachgebieten. Auf textbroker.de, textprovider.de oder contentworld.com kannst du deine Fähigkeiten als Texter unter Beweis stellen und für Kunden einzigartige und individuelle Texte schreiben bzw. verfassen. Die Texterstellung bzw. Content Creation ist insbesondere auch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und im Online-Marketing eine sehr gefragte Tätigkeit, die ohne Weiteres in Heimarbeit erledigt werden kann.

Das Arbeiten von Zuhause ist für viele eine attraktive Möglichkeit Geld zu verdienen. Besonders als Nebenverdienst stehen homebasierte Jobs mittlerweile auch in Deutschland hoch im Kurs. Wer sein Gehalt aufbessern oder gar seinen Lebensunterhalt von Zuhause bestreiten möchte, für den stellen wir hier zwölf Berufe vor, die sich ganz leicht ins Home Office verlegen lassen. Ganz egal ob als Nebenjob oder Haupteinnahmequelle sollte man sich aber vorher ausreichend über die verschiedenen Möglichkeiten der Arbeit von Zuhause informieren, um mögliche arbeitsrechtliche Stolperfallen zu vermeiden.
×