Angebote für Jobs für Mütter und Väter zu finden, ist oft nicht ganz einfach. Viele Arbeitgeber verlangen totales Engagement und sind ungern dazu bereit, den Angestellten zu teilen – in diesem Fall mit dem Kind. Überstunden und Flexibilität kann man von Eltern nicht oft verlangen. Spätestens, wenn das Kind aus der Schule oder aus dem Kindergarten kommt, muss entweder die Mutter oder der Vater zu Hause sein, was auch bedeutet, dass pünktlich Feierabend gemacht werden muss. Jobs für Mütter sind auch deshalb nicht immer leicht zu bekommen, da die Arbeitgeber von ständigen Fehlzeiten ausgehen – ob nun wegen Krankheit des Kindes oder sei es wegen einer Elternversammlung. Natürlich können solche Ausfälle mal vorkommen, jedoch halten sich die Fehlzeiten normalerweise trotzdem auch bei den Jobs für Müttern in vertretbaren Grenzen.
If you have any type of education background, formal or informal, and a Bachelor's degree, you can teach English to Chinese kids on VIPKid. You don't have to be a former classroom teacher, you can have experience being a tutor or any number of less formal educational roles. The key is a comfort with teaching and when the students are kids in China, it's not as intimidating as you think.

From caterers to bands to florists, saying “I do” is big business. And now there’s a new niche in the $58 billion wedding industry that could score you a little dough. Bridesmaid for Hire provides professional services for brides. While some of the tasks involve helping out on the big day (or even standing with the wedding party as an actual bridesmaid), many responsibilities are handled remotely via emails and social media.


Ein beliebter Nebenjob für Schüler wird auch auf Facebook angeboten. Bei einigen Anbietern kannst Du bezahlt werden, wenn Du Ihre Inhalte auf Deiner Facebook Seite teilst. Bei anderen Anbietern erhältst Du eine kleine Vergütung, wenn Du ein “Gefällt mir” unter ihre Seite setzt. Für alle, die in der Freizeit gerne auf Facebook aktiv sind, ist dieser Nebenjob natürlich perfekt geeignet.

Außer Interesse und allgemeiner Erfahrung im Umgang mit den zu testenden Produkten brauchen Sie keine Fachkenntnisse. Wichtig sind Konzentrationsfähigkeit und exaktes Arbeiten. Der Job eignet sich gut für Studenten und für das Arbeiten von Zuhause. Angebote für Festanstellungen oder freie Mitarbeit finden Sie über Stellenbörsen oder Suchmaschinen im Internet. Daneben finden Sie Stellenangebote natürlich auch auf entsprechenden Agenturplattformen. Empfehlenswert sind aus unserer Sicht insbesondere:
What It Is: Students in countries including Japan, Korea, France and Germany are looking for English speakers to practice with. Sessions focus on things like making professional small talk or running a meeting (trainers are provided with specifics on how to teach each topic, and are also trained themselves for two days before starting the job). Lessons take place either over the phone or on a live Internet video service like Skype — sometimes at night, because you're working with students in different time zones. You need to commit to a minimum of 20 hours a week at consistent times, and can work as many as 35 hours.

Was gibt es also für Gründe, trotz Stress einen Nebenjob anzufangen? Wo findest du die richtig interessanten Studentenjobs in Hamburg? Und musst du dich vorher über bestimmte Punkte informieren? Für einen gelungenen Start als Student in die Hamburger, findest du hier Fragen auf diese Antworten. Damit dir dabei nicht schon nach der Hälfte die Motivation verloren geht, erfährst du am besten zuerst, warum ein Studentenjob in Hamburg immer eine gute Idee ist.


Bei der Suche eines Homejobs muss besonders auf die Seriösität der Anbieter geachtet werden, denn online verstecken sich viele schwarze Schafe, deren Angebote meist mit schnellem und viel Geld locken. Empfohlen wird die Suche nach einem Job fürs Home Office auf entsprechend seriösen Portalen und Stellenbörsen. Hier wird man nicht nur fündig, sondern kann sich auch sicher sein, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Außerdem sollte man beachten, dass das Arbeiten von Zuhause viel Selbstorganisation erfordert. Prokrastination und Unterbrechungen der eigenen Arbeit durch Mitbewohner oder ähnlichem sind da eher kontraproduktiv. Ein weiterer Kritikpunkt ist die langfristige Planung. Denn das Arbeiten von Zuhause ist zwar höchst bequem und flexibel, aber auch störanfällig, wenn beispielsweise zu wenig Aufträge reinkommen und man plötzlich zusehen muss, wie man die Miete zahlt. Bevor man sich also in einen Home Office-Jobs stürzt, sollte man sich über diese Dinge im Klaren sein. Eine Pro- und Contraliste hilft vielleicht bei der Entscheidung. Generell ist das Arbeiten vo Zuhause ein Modell, das mit einem wächst. Denn je länger und intensiver man sie betreibt, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass man irgendwann vielleicht sogar bequem davon leben kann. 


Simone Wendeln erzählt, dass viele Unternehmen, mit denen sie und auf jobsfuermamama.de in Kontakt ist, gar nicht mehr auf das Know-How der Mütter verzichten wollen: „Mütter sind häufig sehr effizient und organisiert, denn Sie müssen ihren Job und die Familie unter einen Hut bringen. Sie sind treue Mitarbeiter, denn mit einer Familie wechselt man nicht so häufig den Arbeitsplatz. Mütter sind belastbar und multitaskingfähig – weil es im Alltag mit Kind oft gar nicht anders geht.“
LeapForce and Appen Butler Hill are two major firms that hire search engine evaluators. (Appen also hires social media evaluators, who analyze the relevancy of a company’s social media news feed.) Appen has potential employees complete an application (project-specific screenings and language proficiency tests may also be required), and LeapForce asks candidates to take and pass a three-part qualifying exam. Both companies also require that you have a new computer, smartphone, high-speed internet, anti-virus software, certain operating systems and be a little internet-savvy.
Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass man auch Social Media ein Beruf sein kann. Besonders als Youtuber und Blogger kann man mithilfe von Werbung und Affiliate-Marketing seinen Lebensunterhalt bestreiten. Vorausgesetzt natürlich man hat die entsprechende Zahl an Followern, denn nur so wird man als Influencer für Unternehmen und Marken interessant. Trotzdem steckt auch hinter Social Media als Home Office-Job eine Menge Arbeit. Denn neben dem regelmäßigen Erstellen von Content muss man sich auch selbst managen und immer auf dem neusten Stand bleiben, was Trends in der Online-Branche angeht. Keine leichte Aufgabe, wenn man bedenkt wie schnelllebig die Online-Branche ist. Die Vorarbeit, die man leisten muss, um im Bereich Social Media erfolgreich zu sein und vielleicht sogar damit seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, sollte man also definitiv nicht außer Acht lassen.

Texter schreiben, wie der Name schon sagt, Texte. Als Texter in Heimarbeit verfasst du vor allem Werbetexte für einen oder manchmal auch mehrere Auftraggeber. Mitbringen solltest du für diese Aufgabe in jedem Fall Kreativität, ein Talent für Recherche sowie eine gute Schreibe. Basiswissen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung wird ebenfalls häufig vorausgesetzt. Denn auf SEO und suchmaschinenoptimiertes Schreiben wird bei Werbetexten vor allem für Online enorm viel Wert gelegt. Eine entsprechende Vorbildung im Texten,  zum Beispiel durch ein Volontariats oder auch Berufserfahrung im Bereich des Online-Marketing, helfen dir hier weiter. Gerne werden Texteraufträge aber auch an Journalisten oder freie Autoren herausgeben. Wenn du dein Geld als Texter in Heimarbeit verdienen möchtest, lohnt es sich in entsprechenden Texter- oder Contentbörsen nach Auftraggeber zu suchen oder unter Umständen auch direkt bei Verlags- oder Medienhäusern anzufragen. Erstere können insbesondere Berufsanfängern gut als Einstieg nutzen, denn solche Börsen bieten eine tolle erste Netzwerkplattform zur Gewinnung potenzieller Langzeitkunden. Der Verdienst eines Texters ist wie so ziemliche jeder homebasierte Job sehr unterschiedlich. Meistens bezahlen Auftraggeber Cent-Beträge pro geschriebenem Wort, bedeutet: Je mehr geschrieben wird, desto höher das Honorar. 
×