Du beherrschst das 10-Finger-System, liebst Excel und Word und bist auf der Suche nach Heimarbeit, die flexibel gestaltet werden kann? Datenerfassung in Heimarbeit ist eine beliebte Nebentätigkeit. Auch wenn uns die Computer schon viele Aufgaben abnehmen, müssen dennoch alle Daten so aufbereitet sein, dass sie überhaupt erst für den Computer lesbar sind. Daher gibt es immer wieder die Möglichkeit, als Datenerfasser für Unternehmen tätig zu werden und diese Arbeit auch von Zuhause aus erledigen zu können.

Die nächste und wichtigste Aufgabe beim Betrieb einer Affiliate Webseite besteht darin durch Backlinks und andere SEO Maßnahmen für Traffic auf der Seite zu sorgen und die Affiliate Links unterzubringen. Eine solche Webseite muss ständig verbessert und erneuert werden, wenn man von zuhause aus arbeiten und damit gute Resultate erwirtschaften möchte.

Whether you’re a stay-at-home mom who hasn’t done any office work in a while or you’re 18 and just started college, you may worry the work-at-home life isn’t for you. Not because you don’t have the time or the temperament. But because you’re worried you don’t have enough experience to land a work-from-home job or, if you do, that the work won’t be easy enough to slip in around a long day with the kids or all your classes.
Fiverr is a huge freelance services marketplace where you can offer practically any online service. It started with folks doing gigs for just $5, hence the name, but you are no longer restricted to charging just $5 per job. You start by listing your Gigs, which you fit into one of their many categories, and immediately can start selling. The categories include everything from Graphics & Design to Writing to Video to Music to Programming. It really spans the spectrum.
Wichtig ist, klar zu kommunizieren und Erwartungen zu steuern: Wann bin ich erreichbar und welche Termine kann ich wahrnehmen? Selbstverständlich muss man genauso diszipliniert als berufstätige Mutter arbeiten, wie andere Kollegen auch, um Deadlines und Absprachen zu halten. Mögliche Vorbehalte gegenüber berufstätigen Müttern haben sich aus meiner Erfahrung dann immer recht schnell aufgelöst.
Das Besondere hierbei ist: Sie erzielen mit dem wahrheitsgemäßen Ausfüllen der zugesendeten E-Mail-Fragebögen nicht nur ein ansprechendes Nebeneinkommen, sondern beeinflussen auch das direkte Marktgeschehen der freien Wirtschaft. Als Umfragenbeantworter sind Sie nämlich eine der ersten Anlaufstellen für Unternehmen, die ein neues Produkt vorstellen oder Meinungen zum bestehenden Sortiment einholen möchten. Haben Sie Verbesserungsvorschläge bezüglich Ihres Lieblingsmediengeräts oder träumen Sie von einer gänzlich überarbeiteten Produktpalette an Glätteisen? Teilen Sie Ihre Wünsche im Rahmen einer Umfrage mit und Sie werden staunen, welche Neuerungen sich bequem vom heimischen Sofa aus beeinflussen lassen. Da Sie für die Registrierung bei Umfrageportalen weder Startkapital, noch besondere Vorkenntnisse benötigen, können Sie jederzeit mit dieser zukunftsweisenden Heimarbeit beginnen.
Blogger, Webseitenbetreiber und Influencer machen es vor - machen Sie es nach! Mit einer eigenen Homepage lässt sich auf diversen Wegen Geld verdienen. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie gerne schreiben, sich zumindest in den Grundzügen für Webdesign interessieren und an einem langfristig orientierten passivem Einkommen interessiert sind. Neben dem Verkauf von selbstgeschriebenen E-Books und Artikeln im eigenen Onlineshop bewährt sich vor allem das sogenannte Affiliate-Marketing in Form von facettenreichen Heimarbeiten, die für Webmaster zusehends an Bedeutung gewinnen. Hierbei handelt es sich einfach ausgedrückt um Empfehlungen in Link- oder Bildform, die Sie auf Ihrer Internetpräsenz einbetten. Tätigen die Leser einen Kauf über das von Ihnen verlinkte Werbemittel, erhalten Sie eine Provision von Ihrem Affiliate-Partner. Diese Jobs von Zuhause sind jedoch weniger als kurzfristige, sondern als langfristige Einnahmequelle gedacht. Daher empfiehlt es sich bei solchen Heimarbeiten, diese mit anderen Verdienstmöglichkeiten zu kombinieren. 
Für mich ist der Nebenjob für Studenten als "Autorin" ideal, weil diese Tätigkeit ein freies und selbstständiges Einteilen der Arbeitszeit ermöglicht. Außerdem bin ich nicht an einen festen Arbeitsplatz gebunden. - Ideal, wenn ich während der Zugfahrt zur Universität oder im Homeoffice arbeiten möchte. Eine faire Bezahlung mit transparenten Konditionen kommen beim Nebenverdienst für Studenten bei content.de noch hinzu; insgesamt also ein idealer Job, insbesondere für Studenten. Wer im Internet Geld verdienen möchte, der nutzt seriöse Anbieter wie content.de. Autor: Josy79
Nachdem die technischen Details der Webseite gelöst sind, geht es darum, Inhalte zu schaffen. Schon bevor man die Webseite einstellt, sollte man wenigsten zehn Artikel zur Hand haben. Diese Inhalte sollten interessant und einzigartig sein. Bei Länge von etwa 300 Wörtern solltest Du nicht unterschreiten. Wer nur wenig Zeit zum Arbeiten zu Hause hat, kann die Texte auch kaufen. Monatlich sollten etwa zwei bis drei neue Texte eingestellt werden, damit die Seite für den Besucher interessant bleibt.
Don’t pay for opportunities: It is sometimes worth making investments in your online business – such as taking courses or paying for extra bids on freelance work platforms, but you should run a mile from anything that requires you to pay to work, such as survey sites that promise to offer lucrative opportunities but only if you pay for a subscription. With very few exceptions these are scams.
Nach dem Mutterschaftsurlaub und der Elternzeit wollen viele Mütter die Möglichkeiten der Teilzeitarbeit nutzen, um somit  Beruf und Familie miteinander verbinden. Daher sind Teilzeitjobs für Mütter ideal, da sie flexible Arbeitszeiten bieten. Auch der Weg in die Selbstständigkeit ist eine Option, um Geld zu verdienen und gleichzeitig Zeit für die Kinder aufbringen zu können. Aber was sind die besten Jobs für Mütter, die zurück ins Berufsleben wollen? GEHALT.de stellt 12 Möglichkeiten für Mütter vor, den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu wagen.
Hierbei handelt es sich um die Übernahme von Sekretariatsarbeiten, für die keine Präsenz notwendig ist. Unternehmen nutzen diese Möglichkeit gern in Spitzenzeiten oder zur Überbrückung von Urlaubsphasen. Auch kleine Firmen ohne eigenes Sekretariat nehmen diese Unterstützung in Anspruch. Die Aufgaben bestehen unter anderem darin, Anrufe entgegenzunehmen, Termine zu organisieren oder E-Mails zu beantworten.

Die Bezahlung richtet sich hier nach der Anzahl der Klicks, die du am Tag schaffst. Das werden wahrscheinlich nicht wenig sein, denn für einen Klick gibt es meist nur ein paar wenige Cents. Aber mit Paidmail kannst du zusätzlich verdienen, wenn du andere, beispielsweise aus deinem Freundeskreis anwirbst, die dann für dich „mitklicken“. Zu viel darfst du dir hier aber nicht erwarten, so dass es sich eher als Nebenjob für Schüler eignet.
Kurz gesagt: Solange deine Arbeit im Home Office keine Außenwirkung hat – andere Mieter also nicht gestört werden oder die Wohnung durch deine Tätigkeit stärker beansprucht wird – kannst du deiner Tätigkeit guten Gewissens weiter Zuhause nachgehen. In allen anderen Fällen solltest du dagegen dringend die Erlaubnis deines Vermieters einholen. Im besten Fall bereits vor Abschluss des Mietvertrags.

Designer, Texter und Programmierer sind an vorderster Front bei den Home Office-Arbeitern mit dabei. Doch auch immer mehr Menschen in beratenden Berufen und Vertriebler können einen Großteil ihrer Arbeit von Zuhause aus erledigen. Solange ein Telefon, ein leistungsstarker PC oder Laptop und eine zuverlässige Internetverbindung garantiert sind, steht dem auch nichts im Wege.
Nicht nur auf YouTube kann man mit Internetwerbung Geld verdienen, sondern natürlich auch mit jeder anderen Website, die gute Besucherzahlen vorweist. Schließlich ist das Internet eine der größten Flächen für Werbeprojektionen überhaupt. Viele Unternehmen geben enorm viel Geld dafür aus, dass ihre Werbungen auf passenden Internetseiten angezeigt werden.
Vielleicht studierst du aber auch Informatik und kannst mit deinem Fachwissen anderen weiterhelfen? Erfahrene und gute Programmierer sind in Zeiten von Online-Marketing und Co sehr gefragt und diese Tätigkeit kann sehr gut von Zuhause aus ausgeübt werden. Warum also nicht das Gelernte aus dem Informatikstudium gleich in die Tat umsetzen und die Haushaltskasse etwas aufbessern?
Als Übersetzer übersetzt du Schriftstücke von einer Sprache in die andere. Dabei kannst du verschiedene Schwerpunkte (z.B. auf (Fach-)literatur oder Untertitel) setzen. Voraussetzung, um als Übersetzer / in von Zuhause zu arbeiten, ist das Beherrschen der zu übersetzenden Sprache. Klar, dass hier oft auch Nachweise oder Referenzen notwendig sind, die belegen, was man sprachlich drauf hat. Ein Studium oder eine Ausbildung als Übersetzer ist zwar kein Muss, aber ein wichtiges Kriterium für potentielle Auftraggeber. Bezahlt wird man ähnlich wie ein Texter entweder in Cent pro Wort oder Euro per Zeile. Das Honorar ist außerdem abhängig davon, welche Sprache man übersetzt. Besonders gefragt und gut entlohnt sind vor allem ausgefallenere Sprache aus dem asiatischen und arabischen Raum. Neben Börsen speziell für Übersetzer werden viele Übersetzungsaufträge auch über Jobportale vergeben. 
×