Im Pflegebereich werden dringend Mitarbeiter gesucht. Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen steigt und leider steht die Gehaltshöhe und die große Verantwortung der Pflegedienstleistenden in keinem Verhältnis zueinander. In der mobilen Pflege beispielsweise arbeiten zum größten Teil weibliche Pflegekräfte und in der Regel ist dies auch in Teilzeit möglich.

Wer ist Heimarbeiter bzw. kann es werden? Wer macht Heimarbeit? Und wer sucht eigentlich Heimarbeit? Die Antwort auf diese Fragen ist denkbar einfach: Jeder, der von Zuhause aus arbeiten möchte, kann dies tun und hat dafür die zuvor beschriebenen, zahlreichen Tätigkeitsfelder zur Auswahl. Bei allen Heimarbeiten oder Tätigkeiten vom Home Office aus sollte man sich vorher über die eigenen Wünsche, Vorstellungen und Fähigkeiten im Klaren sein, denn nur so lässt sich wirklich effektiv und erfolgreich von Zuhause aus arbeiten.
Der Leser fragt sich jetzt bestimmt, welche Möglichkeiten das Arbeiten von Zuhause aus beinhaltet und was es für Heimarbeit gibt. Die Angebote sind sehr vielfältig und leider auch in einigen Fällen etwas undurchsichtig bzw. unseriös. Umso wichtiger ist es, dass die Jobangebote für Heimarbeit in München, Köln oder Hamburg seriös sind und dass alle Stellenanzeigen, die von einer Arbeit von Zuhause sprechen, zu den eigenen beruflichen Vorstellungen und Fähigkeiten passen sowie ein selbstbestimmtes Arbeiten von Zuhause aus ermöglichen.
Damit Sie sich leicht im Texteraccount von content.de zurecht finden, bieten wir Ihnen ein Handbuch zum Texter-Account von content.de zum Download an. In diesem Handbuch werden alle Menüpunkte angesprochen und erwähnt. Im Zweifelsfall finden Sie hier schnell eine Antwort zum jeweiligen Menüpunkt. Weitere Informationen rund um das Texten von A wie Adverbiale Bestimmung bis zu W wie Whitepaper finden Sie im Kompetenzzentrum für Texter.
Als Usability-Tester ist es Ihre Aufgabe, eine Webseite zu besuchen und zu überprüfen, wie ansprechend das Surferlebnis darauf ist. Das bedeutet, dass Sie die Menüführung ausprobieren, die Ladezeiten von Bild- und Videomaterial bewerten oder den Gesamteindruck der Webseite unter die Lupe nehmen. Die Heimarbeit in dieser Branche ist deshalb so beliebt, weil der zeitliche Aufwand überschaubar ist und keine besonderen Kenntnisse benötigt werden. Zugleich können Sie diesem Job auch unterwegs nachgehen, wenn Sie über einen mobilen Internetzugang verfügen. 
www.jobsfuermama.de ist eine solche Plattform. Mitbegründerin Simone Wendeln erklärt, Jobs welcher Art Mütter auf der Plattform finden können: „Auf unserer Seite finden sich in erster Linie Teilzeitjobs mit unterschiedlichen Arbeitszeiten (in der Regel bis zu 30 Stunden) die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglichen. Die Unternehmen, die Stellen bei uns veröffentlichen, kommen aus den verschiedensten Branchen.“

Eine virtuelle Assistentin nimmt einer Person Aufgaben ab, damit diese sich auf andere Dinge fokussieren kann. Das Wort „virtuell“ deutet darauf hin, dass die Assistentin nicht vor Ort ist, sondern zum Beispiel zu Hause arbeitet. Zu den Aufgaben zählen zum Beispiel telefonieren, vereinbaren von Terminen, Pflege von Daten und das Planen von Meetings.


Required Job Qualifications: A high school diploma and five to seven years of experience in the general maintenance field with electrical, plumbing and irrigation system emphasis. The equivalent combination of education, training and related work experience may be considered. A valid S.C. driver's license is required. A licensed electrician strongly preferred.

Call-Center-Agenten und Kundenbetreuer in Heimarbeit fungieren für ihren Auftraggeber als Ansprechpartner für Kunden. Sie nehmen Bestellungen und Reklamationen an oder liefern technischen Support per Telefon. Eine gute Ausdrucksweise ist daher wichtiger Bestandteil des eigenen Profils. Viele Unternehmen suchen vor allem mehrsprachige Kundenbetreuer, die im besten Fall eine Ausbildung im jeweiligen Fachbereich oder Berufserfahrung im Call-Center mitbringen. Die Bezahlung ist unterschiedlich. So kann man entweder nach geleisteter Arbeitszeit oder nach Anzahl der Verkaufsabschlüsse (im Sinne einer Provision oder Boni) bezahlt werden. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, denn unter den durchaus seriösen Angeboten für Heimarbeit als Kundenberater tummeln sich auch einige schwarze Schafe. Am besten vorher über den Auftraggeber schlau machen oder über seriöse Jobportale nach Stellen suchen. 

×