Es setzt ein hohes Vertrauen voraus, wenn ein Unternehmen extern Aufgaben an Homeoffice Mitarbeiter vergibt. So müssen Schweigepflichtserklärungen und Datenschutzbestimmungen unterschrieben werden – kurz, es ist für eine einzige Person ein immenser Aufwand an Organisation, was auch mit erheblichen Kosten verbunden ist. Eine Einzelperson stemmt diese Belastung in der Regel nicht. Firmen stellen aber oft notwendige Technik und Sicherheitslösungen zur Verfügung.
Eine Erhebung des Statistischen Bundesamtes aus dem letzten Jahr hat ergeben, dass mehr als zwei Drittel aller Frauen mit minderjährigen Kindern einer Teilzeitbeschäftigung nachgehen. Doch Teilzeitjobs sind unter Müttern begehrt und daher sollen sich die Möglichkeiten auch bessern: Anfang diesen Jahres ergab eine Regus-Studie, dass fast die Hälfte der Unternehmen in Deutschland plant, dieses und nächstes Jahr mehr Teilzeitstellen für Mütter zu schaffen. Vor allem größere Unternehmen (ab 1000 Mitarbeiter) seien demnach bereit, mehr Mütter in Teilzeit zu beschäftigen.

Viele meiner Nachhilfeschüler haben durch schulische Rückschläge ihr Selbstbewusstsein und ihre Motivation eingebüßt. Deshalb möchte ich nicht nur Stoff vermitteln, sondern auch an ihrem Selbstwertgefühl arbeiten. Diese spezielle Perspektive hat sicherlich mit meinem Wirtschaftspsychologie-Studium zu tun. Auch hier beschäftige ich mich viel mit der Motivation und Wertschätzung von Menschen. Zum Beispiel wird in meinen Gruppen niemand ausgelacht. Das klingt nach einer Selbstverständlichkeit, leider muss ich das trotzdem oft genug klarstellen.
Es muss aber nicht immer gleich eine eigene Webseite sein, denn dazu braucht es eine gute Idee und ein wenig Zeit. Im Bereich Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung sind gute Texte zudem auch immer sehr gefragt, also lässt sich mit der Texterstellung und Content Creation wunderbar von Zuhause aus online arbeiten und Geld verdienen. Auf den zuvor genannten Plattformen wie content.de suchen viele seriöse Unternehmen gute Texter, die von Zuhause aus arbeiten möchten und (SEO-optimierte) Texte für ihre Webseite, für verschiedene Landing-Pages schreiben sowie Blogbeiträge verfassen. Ein idealer Nebenjob bzw. Studentenjob, mit dem in Heimarbeit ein guter Verdienst erzielt werden kann.
Hast Du Dich dazu entschlossen, mit Partnerprogrammen Geld zu verdienen, so lässt sich dieses Ziel in einigen wenigen Schritten erreichen. Zunächst geht es einmal darum, ein Thema für die Affiliate Website auszuwählen. Dazu solltest Du Dich an verschiedenen Gesichtspunkten orientieren, um beim Arbeiten von zuhause erfolgreich zu werden. Das Suchvolumen ist wichtig. Es sollten genügend Interessenten für das gewählte Thema bestehen. Nur so wird die Webseite auch oft genug angeklickt. Dabei solltest Du jedoch auch nicht außer Acht lassen, zu überprüfen, wie viel Konkurrenz bereits besteht. Kann man eine Nische finden, für die jedoch großes Interesse besteht, so sind die Erfolgsaussichten höher. Ein weiterer Gesichtspunkt bei der Auswahl des Themas besteht darin, die Angebote für Affiliate Programme auszuwerten. Zu dem gewählten Thema sollten ausreichende lukrative Angebote bestehen.

Als Usability-Tester ist es Ihre Aufgabe, eine Webseite zu besuchen und zu überprüfen, wie ansprechend das Surferlebnis darauf ist. Das bedeutet, dass Sie die Menüführung ausprobieren, die Ladezeiten von Bild- und Videomaterial bewerten oder den Gesamteindruck der Webseite unter die Lupe nehmen. Die Heimarbeit in dieser Branche ist deshalb so beliebt, weil der zeitliche Aufwand überschaubar ist und keine besonderen Kenntnisse benötigt werden. Zugleich können Sie diesem Job auch unterwegs nachgehen, wenn Sie über einen mobilen Internetzugang verfügen. 
Sekretäre oder Assistenten sind oft wichtiger Bestandteil des Büromanagements. Ihre Aufgaben müssen sie dank des Internets aber nicht zwingend im Büro erledigen. Virtuelle Sekretäre und Assistenten übernehmen typische Sekretariats- und im Falle des Assistenten auch buchhalterische Aufgaben von Zuhause aus war. Dies ist eine gute Option besonders für kleinere Handwerksbetriebe, Selbstständige oder auch Privatpersonen, die Unterstützung in Sachen (Büro-) Management brauchen. Da auch hier ein recht großer Wettbewerb herrscht sind Berufserfahrung und entsprechende Fachkenntnisse unverzichtbar. Diese lassen sich zum Beispiel durch eine kaufmännische Ausbildung (z.B. zur Bürokauffrau oder zum Bürokaufmann) nachweisen. Leider ist die Tätigkeit häufig auf Telefonie begrenzt. Wer damit kein Problem hat, kann mit einer Tätigkeit als Virtueller Sekretär oder Assistent von Zuhause einen festgelegten Stundensatz verdienen
×