Allein die Vielzahl der Möglichkeiten macht deutlich, dass sich zu den Einnahmen keine allgemeine Aussage treffen lässt. Es gibt Menschen, die bestreiten mit dem Blog den gesamten Lebensunterhalt und verdienen 4-bis 5-stellig monatlich damit. Das ist jedoch viel Arbeit und nicht jeder schafft es. Es ist aber durchaus problemlos möglich, durch den Blog mehrere hundert Euro pro Monat einzunehmen.
Wer nach Jobs für Mütter und Väter sucht und nicht zum alten Arbeitgeber zurückkehren möchte oder kann, der kann bei der Agentur für Arbeit nach Angeboten fragen, die den Anforderungen und Ansprüchen entsprechen. Auch im Internet gibt es zahlreiche Seiten, auf denen man nach Jobs für Mütter und Väter suchen kann. Wichtig ist dabei, nur auf seriöse Angebote einzugehen, denn vor allem in der Heimarbeit gibt es viele schwarze Schafe. Finden Sie augenscheinlich die perfekten Jobs für Mütter, sollten Sie daher immer noch einen zweiten Blick darauf werfen. Ansonsten bietet die örtliche Zeitung häufig eine Menge Stellenanzeigen, die man sich anschauen kann. Dort sind sicherlich auch Jobs für Mütter und Väter dabei.
Job und Kind, geht das? Wenn ein Kind oder gleich mehrere die Familie bereichern, wünscht sich manche Mutter auch genügend Zeit für ihren Nachwuchs. Sie möchte gern jeden einzelnen Entwicklungsschritt verfolgen oder auf die Bedürfnisse der lieben Kleinen eingehen. So manche junge Mutter überlegt daher, von Zuhause aus Geld zu verdienen. Dabei gibt es jedoch einige Sachverhalte bei einer Heimarbeit zu beachten, die nicht unterschätzt werden sollten.
Im Bereich Online- und Affiliate-Marketing kann mit einer eigenen Webseite Geld oder durch das Verfassen von verdient werden. Durch gezielte Werbemaßnahmen und -kampagnen oder den Verkauf von (digitalen) Produkten können die Webseiten oder Blogs monetarisiert werden. Dazu braucht es eine gute Idee, ein bisschen technisches Know-how und auch ein wenig Durchhaltevermögen.
Last but not least, die absoluten Klassiker in Sachen Heimarbeit: Kinderbetreuung und Nachhilfe geben. Eventuell musst du zwar auch hier entsprechende Nachweise liefern, aber trotzdem ist der Job nicht allzu voraussetzungsreich. Besonders für angehende Lehrer liefert das Nachhilfe geben einen wechselseitigen Benefit, da du nicht finanziell sondern auch an Lehrerfahrung profitierst. Und auch das Betreuen von Kindern ist eine dankbare Aufgabe, die mit Sicherheit viele Eltern gerne wahrnehmen. Gesuche findet man häufig noch in der Tageszeitung oder aber auch am schwarzen Brett der Uni oder eben auch online. 
Da gibt es Stellenangebote für studentische Hilfskräfte, bei denen du am Wochenende und feiertags arbeiten musst und kaum einen müden Pfennig verdienst. Aber es gibt auch die Studentenjobs auf Jobbörsen, bei denen du dir aussuchen kannst wann du arbeitest und nebenbei noch richtig Kohle machst. Auf dieser Seite findest du das größte Angebot an Studentenjobs in Hamburg. Folgende Tipps helfen dir dabei, auch an anderen richtigen Stellen nach deinem perfekten Studentenjob in Hamburg zu suchen:
It’s fairly easy to build your own website if you take advantage of the many free learning opportunities online. However, much of the population isn’t equipped to build their own site, or doesn’t have the time, which is why so many people make a living building websites and blogs for others. According to the BLS, around 16% of web developers were self-employed in 2016, with the vast majority able to work at home, or anywhere with a laptop and speedy Internet connection.
Diese Frage geht vielen Studenten durch den Kopf. Fakt ist aber trotzdem, dass über 75 % der Studierenden in Hamburg ihr Studium zumindest teilweise durch einen Nebenjob finanzieren. Möglich sein muss es also. Gerade wenn du in Hamburg wohnst, hast du es außerdem mit der Suche nach einem passenden Studentenjob besonders leicht. In der Millionenstadt wimmelt es nur so von Unternehmen, die immer wieder auf der Suche nach studentischen Aushilfen oder Werkstudenten sind.
Das Interview mit Dr. Jutta Hensel hat Sie neugierig gemacht? Schauen Sie sich jetzt unsere aktuellen Stellenausschreibungen an. Capgemini bietet flexible Jobs für Mütter und Väter, die es erleichtern, Familie und Beruf zu vereinbaren. Derzeit suchen wir unter anderem (Junior-)Berater und (Senior-)Berater im Bereich Automotive an verschiedenen deutschen Standorten.
Auch mit dieser Variante kann man sich mit etwas Eigendisziplin ein gutes und solides zweites Standbein aufbauen. Blogger betreiben im Internet einen Blog. Das ist eine Internetseite, auf der regelmäßig neue Beiträge erscheinen, die vom Blogger verfasst werden. Ein Blog ist in der Regel thematisch aufgebaut, sprich, er bezieht sich auf ein bestimmtes Thema. So gibt es beispielsweise Blogs zum Thema Mode oder zum Thema Urlaub.

stellenwerk ist ein Netzwerk von Jobportalen an 14 Universitäten und Hochschulen in Deutschland. Rund eine Viertel Million Studierende und AbsolventInnen suchen hier monatlich Studentenjobs, Praktika, Angebote für Abschlussarbeiten in Bachelor- und Masterstudiengängen sowie Stellenanzeigen für den Berufseinstieg. Unternehmen nutzen stellenwerk, um WerkstudentInnen, PraktikantInnen oder AbsolventInnen in der Region oder in ganz Deutschland zu finden. Privatpersonen werden auf der Suche nach Umzugshelfern, Babysittern oder Nachhilfelehrern fündig. Auch die Hamburger Hochschulen nutzen stellenwerk, um Stellenangebote an der Universität Hamburg, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und der TU Hamburg zu veröffentlichen. Darüber hinaus können Arbeitgeber auch Employer Branding Kampagnen realisieren oder bei den stellenwerk Recruiting Events direkt am Campus präsent sein.
Hast Du das Grundkonzept auf diese Weise definiert, so geht es darum, eine Affiliate Webseite einzurichten. Bevor Du mit dem Arbeiten von zuhause beginnen kannst, sollte man einen preisgünstigen Hosting Service finden. Die Webseite kann einfach in HTML eingerichtet werden oder man kann sich auch für WordPress entscheiden. Bei WordPress findet man bereits auch ein Layout, das man für die Webseite benutzen kann.
Damit sich das Affiliate-Marketing auch lohnt, muss Ihr Blog ein gutes Suchmaschinenranking erreichen. Dafür ist es zum einen wichtig, regelmäßig interessante Artikel zu veröffentlichen. Zum anderen müssen Sie sich um die Suchmaschinenoptimierung (SEO) kümmern. Mit einem guten und umfangreichen Blog können Sie viel Geld verdienen. Dabei zahlt sich die anfängliche Mühe in der Regel aber eher langfristig gesehen aus.
Ein erfahrener Produkttester kann monatlich bis zu 3000 Euro verdienen. Kein Wunder, dass immer mehr Leute sich mithilfe von Produkttests ein bisschen was dazu verdienen möchten. Meist bekommt man für das Testen eines Produktes von einem Unternehmen einen Stundenlohn, häufig besteht das Honorar aber auch aus Gutscheinen oder man darf das getestete Produkt am Ende einfach behalten. Aber egal ob Gutschein oder Bares - Produkttester ist ein guter Einstiegsjob für jemanden, der gerne von Zuhause arbeitet. Besonders gefragt für Produkttests sind klar abgrenzbare Zielgruppen z.B. Studenten oder Hausfrauen. Wer sich für die Heimarbeit als Produkttester interessiert, der meldet sich am besten bei entsprechenden Portale online an oder wendet sich direkt an die Unternehmen selbst. Dort findet man auch die entsprechenden Informationen zum Ablauf der Produkttests und der jeweiligen Vergütung. Eine besondere Form des Produkttest ist außerdem das Testen der Usability von Websites, Apps, Spielen und Co. Auch solche Angebote findet man häufig in Portalen für Produkttests oder in Jobbörsen. 
×