Eine der besten Möglichkeiten, um von Zuhause aus tätig zu werden, besteht darin, Online-Umfragen zu beantworten. Online-Umfragen werden von großen Marktforschungsinstituten durchgeführt. Dafür, dass der Umfrage-Teilnehmer eine Umfrage erfolgreich absolviert, erhält er eine Bezahlung. Und weil die Umfragen webbasiert sind, kann man sich von Zuhause aus einfach dazu schalten und beispielsweise von der Couch aus mit dem Laptop oder Tablet arbeiten.
Den Weg ins Büro gespart! Ich bin Mutter von drei Kindern - mit Handwerksausbildung und sehr gutem Fachhochschulabschluss. Als Autorin auf der Texterplattform content.de erarbeite ich mir einen schönen Nebenverdienst für die Familie. Hier kann ich mein Fachwissen und meinen Verstand einsetzen und baue mir eine Stammkundschaft auf. Der Nebenjob von zu Hause ist so flexibel, dass meine Kinder jederzeit auf mich zählen können! Arbeiten zu Hause bereitet mir in diesem Umfeld Freude. Autor: Ready
Dabei gilt es jedoch einige Dinge zu beachten. Um einer Tätigkeit als Werksstudent/in nachzugehen, musst Du an einer Uni oder FH für ein Vollzeitstudium eingeschrieben sein und darfst Deine Abschlussprüfung noch nicht abgelegt haben. Zudem darfst Du nicht mehr als 20 Stunden pro Woche arbeiten, denn das Studium muss stets im Vordergrund stehen. Ausnahme bilden die Semesterferien, denn dann kannst Du unbegrenzt arbeiten.
Lektoren lesen und bewerten Texte in jeweils unterschiedlicher Tiefe. Man spricht in diesem Zusammenhang von kleinem und großem Lektorat. Die Überprüfung von Rechtschreibung und Grammatik hingegen übernimmt ein Korrektor. Aber nicht jeder der schon einmal die Hausarbeit eines Kommilitonen Korrektur gelesen hat, kann direkt als Lektor oder Korrektor von Zuhause arbeiten. Ein geisteswissenschaftliches Studium in Kombination mit einer guten Allgemeinbildung, fundiertem Fachwissen zur Sprache sowie Sprachgefühl ist häufig Voraussetzung um als Lektor oder lediglich Korrektor in Heimarbeit Geld zu verdienen. Ist ein großes Lektorat gewünscht, dann solltest du dich darüber hinaus auch noch bestens mit dem im Text behandelten Thema auskennen. Honoriert wird das Ganze pro gelesener Normseiten. Die berechnet sich regulär aus der Division der Gesamtzeichenzahl durch 1800. Das Entgelt pro Normseite variiert aber auch hier. 
×