Whether you’re a stay-at-home mom who hasn’t done any office work in a while or you’re 18 and just started college, you may worry the work-at-home life isn’t for you. Not because you don’t have the time or the temperament. But because you’re worried you don’t have enough experience to land a work-from-home job or, if you do, that the work won’t be easy enough to slip in around a long day with the kids or all your classes.
Arbeiten von zuhause bringt viele Vorteile mit sich. Bei den meisten Jobs kannst Du Dir Deine Arbeitszeit selbst einteilen. So kann man gut nach der Arbeit oder auch nach der Schule im Nebenjob tätig sein. Mütter von Kleinkindern können die Zeit nutzen, wenn die Kids schlafen oder beschäftigt sind. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass man keine Zeit durch die Fahrt zu und von der Arbeit verliert. Bei dem großen Angebot von Heimjobs, die es heute gibt, kannst Du schnell dir richtige Beschäftigung für Dich finden. Wenn ein Job Spaß macht, bist Du motiviert und verbringst die Stunden gerne mit der Zusatzbeschäftigung. Motivation ist für das Arbeiten zu Hause wichtig. Anders als in einem normalen Arbeitsverhältnis lässt man sich sonst leicht ablenken und vermindert damit die Einkommensmöglichkeiten.

Wer Texte schreiben möchte, der kann sich auf speziellen Internetseiten nach Aufträgen umschauen. Auf diesen werden täglich hunderte von Aufträgen (zum Beispiel von Website-Betreibern) veröffentlicht. Als Texter kann man sich dann auf einen solchen Auftrag bewerben. Ab und an meldet sich auch der Auftraggeber selbst bei einem. Das ist häufig dann der Fall, wenn man schon einige gute Texte verfasst und sich somit eine Referenz aufgebaut hat.

Du hast für das Unternehmen einen hohen Wert und deshalb liegt der Verdienst von einem Programmierer pro Stunde auch mindestens im mittleren zweistelligen Bereich. Du wirst jedoch immer wieder auf Auftraggeber treffen, die versuchen, dir weniger zu zahlen. Hier ist es wichtig, dass du dich am Markt positionierst. 50 – 70 Euro Stundenlohn gelten in jedem Fall als üblich.

YouTube, Instagram und Facebook haben Millionen Nutzer und die können dir dabei helfen, Geld zu verdienen. Du baust dir einen oder mehrere Accounts auf – entweder über deine Person (als Influencer) oder über ein bestimmtes Thema. Du kannst beispielsweise einen Kanal bei YouTube einrichten, bei dem es um Haustiere oder Kinder geht. Mit zunehmender Follower-Zahl ist es sinnvoll, Werbung zu schalten und mit Unternehmen zu kooperieren. Youtube bietet auch selbst Möglichkeiten, Werbung vor oder innerhalb der Videos auszuspielen. Gleiches gilt für Facebook und Instagram: Je mehr Fans/Follower du hast, desto eher sind Unternehmen bereit, bei dir Werbung zu buchen.


Sind Sie selbstständig, ist zunächst zu klären, ob es sich um eine gewerbliche oder freiberufliche Tätigkeit handelt. In § 18 EStG sind die freien Berufe aufgezählt, wozu auch Autoren und Übersetzer gehören. Als Gründer melden Sie die diese Selbstständigkeit mit dem Fragebogen zur steuerlichen Erfassung direkt beim Finanzamt. Alle anderen Tätigkeiten müssen Sie auch beim Gewerbeamt anmelden, sofern Sie diese regelmäßig und mit Gewinnerzielungsabsicht ausführen.
•The website has no contact information. A legitimate business has a way for you to reach them. Look for an "About" page that offers information on the company or CEO, along with a phone number, address, or contact email. (Try calling the number to see if anyone answers.) A website with only a contact form and no other way to get in touch with an actual human is suspicious.
Wenn Sie ein Auto besitzen, das Sie nicht rund um die Uhr benötigen, bietet sich ein Nebenjob als privater Fahrzeugvermieter an. Diesen Job erledigen Sie bequem von Zuhause über Internetplattformen wie Tamyca oder drivy, die eine wachsende Nutzergemeinde zählen und einen abgesicherten Service anbieten. Da diese Anbieter darauf achten, ausschließlich seriöse Mitglieder zu vermitteln, können Sie Ihr Fahrzeug beruhigt in die Hände der Interessenten geben. Hierbei bestimmen selbstverständlich Sie, wie lange das Gefährt vermittelt werden soll und welche Notwendigkeiten zu beachten sind. Entspricht eine Anfrage nicht Ihren Vorstellungen, lehnen Sie diese im Handumdrehen ab. 
Da gibt es Stellenangebote für studentische Hilfskräfte, bei denen du am Wochenende und feiertags arbeiten musst und kaum einen müden Pfennig verdienst. Aber es gibt auch die Studentenjobs auf Jobbörsen, bei denen du dir aussuchen kannst wann du arbeitest und nebenbei noch richtig Kohle machst. Auf dieser Seite findest du das größte Angebot an Studentenjobs in Hamburg. Folgende Tipps helfen dir dabei, auch an anderen richtigen Stellen nach deinem perfekten Studentenjob in Hamburg zu suchen:
Möch­test du die Chan­cen dei­ner Be­wer­bung auf ei­nen Stu­den­ten­job er­hö­hen, sind ne­ben Qua­li­fi­ka­tio­nen wie gu­ten Schul­no­ten im zu un­ter­rich­ten­den Fach na­tür­lich vor al­lem dei­ne Vor­er­fah­run­gen wich­tig. Stel­le dar, ob du be­reits Grund­schü­ler, Gym­na­si­as­ten, Ge­samt­schü­ler, Haupt- oder Re­al­schü­ler un­ter­rich­tet hast. Auch die Dau­er ei­ner bis­he­ri­gen Tä­tig­keit als Nach­hil­fe­leh­rer ist für Ar­beit­ge­ber von gro­ßem In­ter­es­se.
Required Job Qualifications: Bachelor’s degree in Public or Business Administration, Transportation, Urban Studies or closely related field and a minimum of three years of increasingly responsible administrative duties including supervisory/management in the transit industry. The equivalent combination of acceptable training and experience may be considered.

Tipp: Um wirklich auf einiges an Einnahmen zu kommen, solltest du dich bei möglichst vielen Instituten anmelden und dort so viele bezahlte Meinungsumfragen wie möglich beantworten. Hier funktioniert es ein bisschen nach dem „willst du viel, bekommst du viel“- Prinzip. Versuche ständig an allen dir angebotenen Umfragen teilzunehmen und du wirst auch öfter zu neuen und besser bezahlten Surveys eingeladen werden!


Die seriösen Jobs, die in Heimarbeit und somit in der Nähe von Kindergarten, Schule, Uni und Co ausgeübt werden können, sind sehr vielfältig und ermöglichen bspw. einen Verdienst zwischen 200 und 3000 €, der je nach Stundenanzahl, Entlohnung und Arbeitsaufwand durch Heimarbeit verdient werden kann. Blogger, Texter, Webdesigner oder Programmierer – die Möglichkeiten, insbesondere im Online-Marketing, Affiliate-Marketing und im E-Commerce-Bereich in Heimarbeit bzw. von Zuhause aus zu arbeiten, sind riesig. Zudem ist das Arbeiten von Zuhause eine wunderbare Alternative, um auf seriöse Art und Weise Geld zu verdienen und das Haushaltseinkommen bequem von zu Hause aus zu steigern.
Gerade in Bezug auf die Familie ist es nicht immer einfach, einer geregelten Arbeitszeit nachzugehen. Vielleicht denkst du auch darüber nach, deinen aktuellen Job hinter sich zu lassen, um mehr Zeit für die Familie zu haben. Es gibt verschiedene Gründe, sich für eine Heimarbeit zu entscheiden. Lange Zeit hatte die Heimarbeit jedoch einen schlechten Ruf: Sie wurde mit dem Zusammenbau von Kugelschreibern für wenige Cent in Verbindung gebracht und in der Tat tummeln sich heute auch noch unseriöse Anbieter in diesem Bereich. Im digitalen Zeitalter haben sich jedoch längst andere Möglichkeiten ergeben, Geld zu verdienen. Erfahre in diesem Artikel mehr über die 10 besten Arbeiten, die du von Zuhause aus durchführen kannst.
Facebook is the most obvious place to start. Create a page for your product or brand, invite all your contacts to join and come up with a contest with free giveaways. This way you will spread the word about your product and get your first fan base. You can also add a shop to your Facebook page or join Facebook Marketplace that enables buying and selling right in the app.
Wer Texte schreiben möchte, der kann sich auf speziellen Internetseiten nach Aufträgen umschauen. Auf diesen werden täglich hunderte von Aufträgen (zum Beispiel von Website-Betreibern) veröffentlicht. Als Texter kann man sich dann auf einen solchen Auftrag bewerben. Ab und an meldet sich auch der Auftraggeber selbst bei einem. Das ist häufig dann der Fall, wenn man schon einige gute Texte verfasst und sich somit eine Referenz aufgebaut hat.
Auch mit einem eigenen Blog können Sie von Zuhause arbeiten und Geld verdienen. Die Einnahmen entstehen über Affiliate-Links. Das sind auf Ihrer Seite verlinkte Empfehlungen für Produkte oder Dienstleistungen, für die Sie Geld erhalten. Je nach Vereinbarung verdienen Sie zum Beispiel an jedem Klick oder Kauf. Große Onlineshops und andere Unternehmen bieten dafür Programme an.
Für eine Heimabeit eignen sich nur bedingt Tätigkeiten, die einen hohen Datenschutz voraussetzen. Hier kommt die „Heimarbeiterin“ ohne besondere technische Voraussetzungen nicht aus. Die Mitarbeit bei einem medizinischen oder juristischen Schreibbüro erfordert zum Beispiel eine eigene Software, damit Befunde und Arztbriefe nicht von außen eingesehen werden können. Der Mindeststandard ist eine SSL-Verschlüsselung. Mit bestimmten Passwörtern und Zugangsdaten wird sichergestellt, dass keine unbefugten Dritten Einsicht in sensible Daten bekommen. Das gilt auch für Krankenkassendaten, Kundendaten in Firmen oder Mitarbeiterdaten in Personalbüros.
Anders verhält es sich, wenn regelmäßig Kunden in der Mietwohnung empfangen werden. Es reicht sogar aus, wenn ein Firmenname auf deinem Klingelschild steht. Dann ist bereits die Zustimmung des Vermieters einzuholen. Dieser darf seine Zustimmung jedoch nur verweigern, wenn durch die geschäftliche Nutzung der Räumlichkeiten eine Beeinträchtigung für andere Mieter bzw. seine Immobilie entsteht. Allerdings kann der Vermieter eine höhere Miete verlangen, da die Miete für gewerbliche Räumlichkeiten in der Regel höher ausfällt, als die Miete für reinen Wohnraum.
Graphische Werbe- und Kommunikationsmittel entwerfen, darum kümmern sich Grafikdesigner. Auch in diesem Beruf kann man problemlos von Zuhause arbeiten. Eine entsprechende Ausbildung zum Mediengestalter oder ein Studium zum Grafikdesigner ist auch hier nur von Vorteil. Als ausgebildeter Mediengestalter für Bild und Ton kann man außerdem Aufgaben im Bereich der Videobearbeitung für einen Auftraggeber übernehmen. Ein Stundensatz von 50 bis 70 Euro ist für einen Grafikdesigner durchaus realistisch. Je nach Berufserfahrung kann dieser auch höher liegen. Ein entsprechendes Online-Portfolio kann potenzielle Auftraggeber zusätzlich überzeugen. Aufgaben aus dem Bereich Webdesign können ebenfalls von Grafikdesignern übernommen werden, regelmäßig kümmern sich aber Programmierer um solche Aufträge. 
×