Auf Brigitte.de findest du alles, was für deinen Alltag relevant ist und dein Leben schöner macht: Von Rezepten über Schminktipps, nachhaltigen Themen, die einordnen und klüger machen, über Mode-Trends bis hin zu Diät-Ratschlägen oder Spaß fürs Zurücklehen zwischendurch. Um dir unsere Inhalte und Services zur Verfügung stellen zu können, arbeitet ein großes Team aus Redakteuren, Entwicklern, Designern und Community-Managern und vielen mehr mit viel Herzblut an unserer Website.

Ich stelle selbst auch neue Mitarbeiter ein und habe festgestellt, dass Hochschulabsolventen gar nicht so oft nach Benefits für Familien fragen. Das ist verständlich, junge Bewerber befinden sich noch in einer anderen Lebensphase. Bei Bewerbern mit zwei bis fünf Jahren Berufserfahrung ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf schon eher ein Thema. Allgemein kann man sagen, dass sich die Ansprüche ändern. Und ich habe auch den Eindruck, dass Müttern und Vätern immer mehr ermöglicht wird.
It’s fairly easy to build your own website if you take advantage of the many free learning opportunities online. However, much of the population isn’t equipped to build their own site, or doesn’t have the time, which is why so many people make a living building websites and blogs for others. According to the BLS, around 16% of web developers were self-employed in 2016, with the vast majority able to work at home, or anywhere with a laptop and speedy Internet connection.
für Jahreszeugnisse und Lehrabschluss Zusätzliche Weiterbildung in Persönlichkeitsentwicklung Gemeinsame Ausflüge, Veranstaltungen, Lehrlingsfrühstück Bezahlung des Führerscheins bei durchwegs guten Leistungen während der gesamten Lehre Übernahme der Internatskosten und Fahrten für An- und Abreise Nachhilfeunterricht im Bedarfsfall Lehre mit Matura bei
Dies ist leider noch immer häufig der Fall. Mütter werden oft als Risiko-Mitarbeiterinnen gesehen. Sie gelten als ausfallgefährdet, häufig gestresst und nicht voll präsent. Doch die Realität sieht ganz anders aus. Dies wurde anhand diverser Studien belegt. Eine Mutter, die arbeiten möchte, ist top motiviert, sehr effizient, da sie sich ihre Zeit genau einteilen muss und keine Zeit hat für stundenlange Meetings und Diskussionen. Sie ist teamfähig, verantwortungsbewusst und oft ein wahres Organisationstalent. Es gibt sogar Studien, die besagen, dass Mütter in Teilzeit in fünf bis sechs Stunden die gleiche Arbeitsleistung erbringen wie Ihre Kollegen und Kolleginnen in Vollzeit.
Ebenso wie bei den Umfragen gibt es auch für Produkttester keine Kenntnisse, die unbedingt erforderlich sind. Du solltest bereit sein, innerhalb des gewünschten Zeitraums auch das Produkt zu bewerten und deine Bewertung zu übermitteln. Du kannst Produkte natürlich auch ablehnen. Je zuverlässiger du bist, desto größer ist jedoch auch die Auswahl an Testprodukten.

Geld von Zuhause aus zu verdienen ist eigentlich recht einfach. Du kannst zum Beispiel eigene Produkte wie Fotos oder auch Mitschriften aus deiner Studienzeit ganz easy online verkaufen. Auch Gebrauchtes wirst du über die entsprechende Portale schnell gegen Bares los. Schwierig wird es dann, wenn nichts mehr zu verkaufen da ist und du trotzdem Geld braucht. Aber auch hier gibt es Jobs, die man ohne spezifische Vorerfahrung ganz leicht von Zuhause und manchmal sogar ohne großen Aufwand nebenbei  erledigen kann. 


Eine der besten Möglichkeiten, um von Zuhause aus tätig zu werden, besteht darin, Online-Umfragen zu beantworten. Online-Umfragen werden von großen Marktforschungsinstituten durchgeführt. Dafür, dass der Umfrage-Teilnehmer eine Umfrage erfolgreich absolviert, erhält er eine Bezahlung. Und weil die Umfragen webbasiert sind, kann man sich von Zuhause aus einfach dazu schalten und beispielsweise von der Couch aus mit dem Laptop oder Tablet arbeiten.
Wer keine Großeltern in der Nähe hat und nicht immer auf die Unterstützung seines Partners zählen kann, weil dieser ebenfalls arbeitet oder man alleinerziehend ist, greift auf die Betreuung durch Babysitter, Tagesmütter und Leihomas zurück. Auch Elterngemeinschaften sind eine gute Lösung! So vermeidet man Dramen, wenn man doch einmal unvermutet länger am Arbeitsplatz bleiben, das Kind aber aus der Kita abgeholt werden muss.

Möch­test du die Chan­cen dei­ner Be­wer­bung auf ei­nen Stu­den­ten­job er­hö­hen, sind ne­ben Qua­li­fi­ka­tio­nen wie gu­ten Schul­no­ten im zu un­ter­rich­ten­den Fach na­tür­lich vor al­lem dei­ne Vor­er­fah­run­gen wich­tig. Stel­le dar, ob du be­reits Grund­schü­ler, Gym­na­si­as­ten, Ge­samt­schü­ler, Haupt- oder Re­al­schü­ler un­ter­rich­tet hast. Auch die Dau­er ei­ner bis­he­ri­gen Tä­tig­keit als Nach­hil­fe­leh­rer ist für Ar­beit­ge­ber von gro­ßem In­ter­es­se.
Call-Center-Agenten und Kundenbetreuer in Heimarbeit fungieren für ihren Auftraggeber als Ansprechpartner für Kunden. Sie nehmen Bestellungen und Reklamationen an oder liefern technischen Support per Telefon. Eine gute Ausdrucksweise ist daher wichtiger Bestandteil des eigenen Profils. Viele Unternehmen suchen vor allem mehrsprachige Kundenbetreuer, die im besten Fall eine Ausbildung im jeweiligen Fachbereich oder Berufserfahrung im Call-Center mitbringen. Die Bezahlung ist unterschiedlich. So kann man entweder nach geleisteter Arbeitszeit oder nach Anzahl der Verkaufsabschlüsse (im Sinne einer Provision oder Boni) bezahlt werden. Hier ist jedoch Vorsicht geboten, denn unter den durchaus seriösen Angeboten für Heimarbeit als Kundenberater tummeln sich auch einige schwarze Schafe. Am besten vorher über den Auftraggeber schlau machen oder über seriöse Jobportale nach Stellen suchen. 
×